Dein Guide für einen tollen Urlaub

Dein Guide für einen tollen Urlaub

Nach vielen Monaten der Entbehrungen ist es endlich wieder soweit: Wir dürfen 2021 wieder in den Urlaub fahren. Ist die Reise erst gebucht, geht es nun aber an die Planung. Denn damit der Urlaub auch wirklich entspannend sein kann, bedarf es einiger Dinge, die schon im Vorfeld erledigt sein sollten. Das reicht vom Packen der Reisetasche bis hin zum Impfschutz. Damit in diesem Bereich nichts dem Zufall überlassen werden muss, haben wir eine praktische Checkliste angelegt (siehe Punkt 2.). Hier kann jeder von A wie Auslandsversicherung bis Z wie Zeitschaltuhr stellen überblicken, was vor dem Urlaub noch unbedingt erledigt werden muss.

So bereitest du dich auf den perfekten Urlaub vor.

Damit der Urlaub tatsächlich erholsam begangen werden kann, ist eine kluge, vorausschauende Urlaubsplanung das A und O. Wer nämlich am Flughafen die Tickets vergessen hat oder im schlimmsten Fall den Zug verpasst, geht nicht unbedingt sorgenfrei in den Urlaub, sondern ist schon direkt bei Reiseantritt einem Nervenzusammenbruch nahe. Doch all diese Horrorszenarien müssen nicht sein. Wichtig ist, sich schon vor der geplanten Abreise Gedanken zum Thema Urlaub zu machen. Das betrifft das Packen der Koffer, das Abbestellen von Zeitungen und natürlich auch das Erstellen einer praktischen Reiseapotheke.

💡 Bedenke: Die Vorbereitungen auf den eigentlichen Urlaub steigert immer auch die Vorfreude auf das Urlaubsvergnügen selbst. Einige Dinge bedürfen hier stets einer sorgsamen Planung, andere wiederum können kurzfristig vor der eigentlichen Abreise organisiert werden. Wichtig ist immer, sich den Aufgaben bewusst zu werden. Bei der Buchung der Reise sind folglich nicht nur Preise zu vergleichen, sondern auch Einreisebedingungen im Ausland oder ein erforderliches Visum zu bedenken. Die Ausstellung eines solchen Dokuments nimmt in der Regel einige Wochen in Anspruch und kostet zudem zusätzlich Geld. Wer sich rechtzeitig um den Antrag dieser Formulare kümmert, braucht sich bei der Abreise am Flughafen keine Gedanken zu machen.

Liegt der Reisepass für den kommenden Urlaub bereit?

Viele kümmern sich leider erst viel zu spät um den Reisepass für den kommenden Urlaub. Die Herstellung der Pässe kann aber schon mal ein paar Tage bis Wochen in Anspruch nehmen. Seit 2007 lassen sich jedoch praktischerweise auch elektronische Reisepässe (kurz ePass) nutzen, die mittels Fingerabdrücke erfasst werden. Ob elektronische oder klassische Variante – der Pass ist auch in diesem Fall nicht umsonst. Erwachsene bezahlen meistens um die 60 Euro, Personen unter 24 Jahren zahlen 37,50 Euro. Wird kurz vor dem Urlaubsantritt jedoch festgestellt, dass der Pass abläuft, kann zudem ein sogenannter Expresspass in Auftrag gegeben werden. Hier fallen jedoch zusätzliche Gebühren an, die in Betracht zu ziehen sind.

Impfungen nicht vergessen.

Wer in 2021 ins Ausland reisen möchte, muss sich nicht nur mit Corona Impfungen auseinandersetzen, sondern mit weiteren Impfungen, die teilweise sogar verpflichtend sind. Für einen Urlaub in Thailand ist es wichtig, einen frischen Impfschutz gegen Tollwut zu besitzen. In der Karibik sind Impfungen gegen Hepatitis A sowie B und in Teilen Afrikas gegen Gelbfieber maßgeblich. Wer also ein exotisches Reiseziel anfliegen möchte, sollte auf jeden Fall Erkundungen zu den notwendigen Impfungen einholen und schon mehrere Monate vor Abflug einen ausreichenden Impfschutz vorweisen können.

💡 Denn: Eine Impfung bedarf immer einer gewissen Zeit, um vollkommen wirken zu können. Die Kosten für diese Impfvorhaben werden allerdings in den meisten Fällen von den Krankenkassen übernommen, einige wenige müssen selbst getragen werden. Hier ist es sinnvoll, rechtzeitig die betreffende Krankenkasse zu kontaktieren und Informationen einzuholen.

Anlegen einer Urlaubs-Checkliste.

Checkliste_768x432-Max-Quality

Ist die Reise gebucht, die Impfung abgeholt und der Reisepass nebst Visum beantragt, geht es schließlich an die Checkliste des Urlaubs.
💡 Bedenke nämlich: Kein Urlaub sollte ohne Packliste oder To-Do-Liste begangen werden. Hier stehen die wichtigsten Dinge und Tipps, die vor dem Urlaub erledigt oder für den Urlaub vorgenommen werden sollen. Für viele scheinen diese Listen eher lästig und unendlich lang als hilfreich zu sein. Doch sie haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf bei Reiseantritt und schaffen auch gewisse Sicherheiten. So braucht sich niemand am Strand von Gran Canaria oder bei einem Städtetrip in New York zu fragen, ob er auch wirklich den Herd ausgestellt, den Postkasten geleert, fällige Rechnungen bezahlt oder das Wochenblatt abbestellt hat.

2 bis 5 Monate vor dem geplanten Urlaub

✅ Preise für Flüge und Hotels abklären
✅ Erkundungen zu Sprache, Kultur, Klima und Impfungen einholen
✅ Reisepass kontrollieren und eventuell erneuern
✅ Personalausweis kontrollieren. Dieser reicht innerhalb der EU aus, um sich auszuweisen.
✅ Visum beantragen, falls erforderlich
✅ Internationalen Führerschein beantragen, wer im Ausland auch Autofahren möchte
✅ Kreditkarte in Betracht ziehen, um für das Geldabheben im Ausland vorbereitet sein.
Hier auch auf Worst Case Szenarien eingestellt sein und Nummern des Kreditinstituts sicher vermerken, um die Bank sofort bei Verlust informieren zu können.
✅ Reise- sowie Sicherheitshinweise schon lange vor der Abreise kontrollieren. Hierzu im Internet Infos des Auswärtigen Amts herausfiltern.
✅ Über Impfschutz im Urlaubsland Erkundungen einholen und einen Termin beim Hausarzt arrangieren, um Blutgruppe, Allergien und Impfschutz abzugleichen
✅ Haustiere können nicht immer mitreisen. Hier ist im Voraus der Nachbar, Freunde, Verwandte oder gar eine Pension zu kontaktieren, um Hund, Katze oder Maus in guten Händen zu wissen. Sollte das Tier trotzdem die Reise in den Urlaub antreten, ist auch mit einem Tierarzt über Chip, Impfung, Quarantäne und Ähnliches zu reden.

2 bis 4 Wochen vor dem Urlaub

✅ Packliste erstellen, die optimal auf die Bedürfnisse zugeschnitten ist. Für warme Regionen ist leichte Kleidung ratsam, für Gebiete mit wechselnder Witterung sind leichte, warme und wetterfeste Garderobe ratsam.
✅ Vertrauensperson bestimmen, die sich um die Wohnung, Post, das Aquarium, Blumen gießen, Mülltonne und Ähnliches kümmert
✅ Telefon kontrollieren, Rufumleitung organisieren, Anrufbeantworter mit neuen Ansagen versehen. Ebenso an eine Abwesenheitsnotiz für den Mailverkehr nicht vergessen, um Kunden über ihren Urlaub zu informieren, auf Vertretung hinzuweisen oder Alternativen anzubieten.
✅ Post, Zeitung und etwaige Abos sind auszusetzen oder zu kündigen. Alternativ kann man auch den Nachbarn bitten, den Briefkasten zu leeren. Wer auf seine Lieblingszeitung nicht verzichten mag, kann selbstverständlich auch einen Nachsendeantrag stellen. Auch an Ausleihe von Bibliotheken denken und ggf. Bücher, Videos und Ähnliches zurückgeben.
✅ Medikamente auffrischen und die Reiseapotheke kontrollieren oder aufstocken
✅ Infos zu Zahlungsmitteln im Urlaubsland einholen und im Bedarfsfall auch Bargeld in der jeweiligen Währung bei der Bank des Vertrauens bestellen. Sicher ist sicher.
✅ Wer mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren möchte, sollte das Fahrzeug nochmals in die Werkstatt geben und dort alles auf Herz und Nieren überprüfen lassen. Hier an die Internationale Versicherungskarte denken, falls Autofahrten im Ausland geplant sind. In diesem Fall sind zusätzliche Informationen zu Vignetten und Mautbestimmungen einholen.
✅ Apropos Versicherung: Die Auslandskrankenversicherung nebst Unfall- und Haftpflichtversicherung ist für Reisen zu kontrollieren.
✅ Lege Notizen und Nummern für Notfälle zur Seite, damit alle Daten im Fall eines Falles zur Hand liegen
✅ Sicherheit im Eigenheim nicht außer Acht lassen. Eine Zeitschaltuhr, die das Licht von Lampen im Fenster ein- und ausstellt, Rollläden bewegt und auch die Beleuchtung im Aquarium oder Terrarium betrifft, sind ebenso zu kontrollieren wie Alarmanlagen, Bewegungsmelder und Ähnliches.
✅ Fällige Rechnungen, Abgabefristen, Vorauszahlungen und weiteres sind zu erfüllen und zu überprüfen
✅ Vorräte sind abzugleichen, verderbliche Lebensmittel aufzubrauchen und Vorräte für die Zeit nach Urlaubsende aufzustocken. So muss niemand direkt nach der Heimkunft zum nächsten Supermarkt sprinten.
✅ Das Heim nochmal putzen, wischen und aufräumen – jeder möchte doch gern nach dem Urlaub in ein sauberes Zuhause zurückkehren.

Kurz vor Urlaubsantritt

✅ Den Koffer zu packen ist quasi unerlässlich. Achte darauf, ausreichend von allem einzupacken. Hierzu zählen auch Kosmetika, wichtige Medikamente, ein gutes Buch und alles, was für dich maßgeblich ist, um einen herrlichen Urlaub zu verleben.
✅ Proviant im Wohnmobil auffüllen oder Snacks für die Reise zum Flughafen einpacken.
✅ Check-In bei der Fluggesellschaft nutzen – am besten bereits online vornehmen, um wertvolle Zeit und auch Nerven zu sparen.
✅ Handgepäck nochmals kontrollieren. Tipps und Hinweise liefern wir dazu weiter unten im Ratgeber.

Tag der Abreise

✅ Nochmals Informationen zum Flug, dem Gate, den Abflugzeiten etc. einholen
✅ Alle wichtigen Geräte im Haus überprüfen. Standby-Geräte vom Strom nehmen, Heizung ausschalten oder niedriger stellen, Alarmanlage kontrollieren und Fenster schließen
✅ Anrufbeantworter einstellen
✅ Müll rausbringen
✅ Türen schließen, Garage kontrollieren, Kellereingänge verriegeln
✅ Die Vorfreude auf den Urlaub genießen! 🥳

Ist die Checkliste ausgedruckt, kann nun Punkt für Punkt für die kommende Reise abgehakt werden – somit lassen sich auf jeden Fall Dinge, die vielleicht im Eifer des Gefechts vergessen werden, im Auge behalten. Kommen wir nun zu einem Punkt, der nicht gerne getan wird, aber dennoch viel Zeit in Anspruch nimmt und selbstverständlich erledigt werden muss: Das Packen der Koffer!

Ich packe meine Koffer und nehme mit…

Je nachdem, wohin die Reise hingeht, müssen einige wichtige Kleidungsstücke in den Koffer wandern. Leichte Sachen für den Sommerurlaub, dicke Pullis für die Ski-Reise. Es gibt immer unheimlich viel für den Urlaub zu bedenken. Vergiss auf keinen Fall deine Wohlfühlkleidung, mit der du dich rundum zufrieden fühlst. Auch etwas Elegantes für das Abendessen im Restaurant und warme Kleidung für kühle Abende sind nicht verkehrt. Wichtig ist auf jeden Fall folgende Kleidungsstücke in den Koffer wandern zu lassen:

✅ Badesachen nebst Badelatschen oder Flip-Flops
✅ Pullover nebst Jacke
✅ Hosen oder Shorts
✅ Kleid oder Rock
✅ Mütze sowie Caps
✅ Schlafanzug
✅ Pullover oder Sweatshirts/T-Shirts
✅ Regenjacke
✅ Strandkleid oder Pareo
✅ Socken
✅ Sonnenbrille
✅ Wanderschuhe oder Trekkinghosen
✅ Unterwäsche
✅ Taschentücher
✅ Handtücher, Bettwäsche, Geschirrtücher und Co., falls die Reise mit dem Wohnmobil unternommen wird

Mit dieser kleinen Checkliste sind die wichtigsten Dinge im Koffer, die für den Urlaub nicht vergessen werden dürfen. Mehr geht natürlich immer. Bedenke allerdings das Koffergewicht, das bei Flügen den Preis ausmacht.

Kleine Checkliste für die Reiseapotheke und Dokumente.

Die Klimaanlage im Flugzeug oder der Wetterumschwung im Ankunftsland kann einem schon mal zu einer Schnupfnase verhelfen. Damit der Urlaub nicht von diesen kleinen Unpässlichkeiten getrübt wird, sollte die Reiseapotheke ein paar wichtige Utensilien umfassen:

✅ Kopfschmerztabletten
✅ Pflaster
✅ Mittel gegen Durchfall und Erbrechen
✅ Fieberthermometer und Fiebermittel
✅ Mückenschutz
✅ Persönliche Medikamente
✅ Schmerzmittel
✅ Zeckenkarte oder Zeckenpinzette

Ist die Reiseapotheke für den Urlaub vollständig, kann es mit wichtigen Dokumenten und Unterlagen weitergehen. Für die Reiseunterlagen ist es maßgeblich die Tickets für den Flug, den Zug oder Bus bereitzulegen. Auch Ausweise, Krankenversicherungskarten, Kreditkarte und ähnliches sollten schnell auffindbar sein. Hier ist ein Organizer interessant, der verschiedene Hüllen oder Steckplätze für alle Unterlagen und Karten bietet. So ist alles an einem sicheren Platz und lässt sich schnell finden und verwenden, wenn es nötig ist. Vergiss auch nicht den Reisepass, Visum, Mietwagenunterlagen, Impfpass und einen Reiseführer. Zudem können auch Tauch-, Segel- oder Angelschein sinnvoll sein, wenn dir das für den Urlaub vorschwebt.

Bereit für das Handgepäck.

Sind die Koffer gepackt, geht es an das Handgepäck. Das sind die kleinen Taschen, die wir im Urlaub auf Reisen im Zug oder im Flugzeug bei uns tragen dürfen. Sie umfassen ein kleineres Gewicht und dürfen zudem nur eine bestimmte Größe vorweisen. Hierzu sind die Bestimmungen der jeweiligen Fluggesellschaft zu überprüfen. Ist das Handgepäck nämlich größer als erlaubt, muss das Gepäck aufgegeben werden, was natürlich mit weiteren Kosten verbunden ist.

Doch was darf eigentlich alles in das Handgepäck? Zunächst finden sich in dieser Tasche oder dem kleinen Minikoffer all die Artikel, die wir schnell zur Hand haben möchten. Auch Dinge, die wir benötigen oder an denen unser Herz hängt, gehören hier hinein. Das können mitunter folgende Dinge sein:

✅ Brille und Kontaktlinsen
✅ Wichtige Medikamente, Inhalator oder Ähnliches
✅ Hörgerät
✅ Smartphone, Laptop, Tablet oder MP3-Player
✅ Duty-Free Waren, die am Abflugtag am Flughafen gekauft wurden (Beleg mit Datum und Ort muss vorhanden sein)
✅ Ohrstöpsel
✅ Schlafmaske/-brille
✅ Babybedarf und Babynahrung für Kinder unter 3 Jahren
✅ E-Zigaretten
✅ Kamera
✅ eBook oder Buch
✅ Mundschutz
✅ Handdesinfektion
✅ Schlüssel
✅ Pass
✅ Bargeld

Doch es gibt auch einige Dinge, die nicht in das Handgepäck gehören und vor allem auf Flügen verboten sind. Dazu zählen:

🚫 Pistolen, Elektroschocker und sonstige Waffen nebst Munition (dazu zählen auch Imitate)
🚫 Messer, Stricknadeln, Taschenmesser, spitze Nagelfeilen etc.
🚫 Rasierklingen
🚫 Weitere Gegenstände, die als Waffen fungieren können wie Ski- oder Nordic-Walking-Stöcke, Schlittschuhe und Ähnliches
🚫 Entflammbare oder explosive Stoffe
🚫 Chemische sowie toxische Stoffe
🚫 Feuerwerkskörper
🚫 Pfefferspray oder ähnliche Abwehrsprays
🚫 Flüssigkeiten, Pasten, Gels, Aerosole, die eine Größe von über 100 ml betragen und nicht den Verpackungsrichtlinien der EU entsprechen.

👉 Isabels Tipp für das Packen von Koffern im Urlaub: Platzsparend lässt sich ein Koffer oder ein Handgepäck organisieren, wenn Kleidung immer gerollt statt gefaltet wird. Socken und Unterwäsche lassen sich auch derart hervorragend in Schuhen unterbringen. Auch ein Waschbeutel darf nicht im Gepäck fehlen. So lässt sich die Schmutzwäsche von der frischen Wäsche ideal trennen!

Warte mit dem Packen des Koffers jedoch nicht bis zum Schluss. So lässt sich Stress in jedem Fall verhindern. Besser ist, genau abzuwägen, was für den Urlaub benötigt wird und was nicht – das spart wiederum zusätzliche Gepäckgelder. Mit diesem Wissen und den wertvollen Tipps steht einer entspannten Reise und einem erholsamen Urlaub 2021 nichts mehr im Wege.