NEU: Auf Rechnung oder in Raten zahlen!🤑
Spare bis zu 60% im Frühjahrs-Sale!🌞

Dein Guide fürs perfekte Home Office

Das Home-Office einrichten – für erfolgreiches Arbeiten von Zuhause aus

Das Home-Office ist in der heutigen Zeit kaum mehr aus der Arbeitswelt wegzudenken. Dabei gibt es viele Gründe, warum das „Häusliche Arbeitszimmer“ immer mehr an Bedeutung gewinnt. Corona Krise, Quarantäne oder Krankheit zwingen viele Arbeitnehmer ins Heimbüro, dennoch bietet dieses Arbeitsmodell viele Vorzüge: Es fallen Fahrtwege weg, die Arbeitszeiten können zumeist flexibel gelegt und die anfallenden Tätigkeiten im eigenen Arbeitstempo abgearbeitet werden. Was zunächst recht einfach klingt, ist für etliche Menschen jedoch nicht so einfach umzusetzen. Sich nämlich vom arbeitsamen Trubel im Büro zu verabschieden und dank Social Distancing von Zuhause aus zu arbeiten, ist für zahlreiche Arbeitnehmer mit knallharter Umstrukturierung verbunden. Damit dir die Umgewöhnung nicht zu schwer fällt und dir die Work Life Balance nicht vollkommen entgleitet, bieten wir dir eine paar wertvolle Tipps, sodass das Arbeiten im Home-Office erfolgreich verläuft. Denn eines ist sicher: Mit dem passenden Equipment lässt sich die Arbeit gleich doppelt so einfach erledigen.

Inhalt

Dein Home-Office: Ordnung ist das halbe Leben


Mit passenden Accessoires eine schöne Arbeitsatmosphäre zaubern


Ohne Schreibtisch geht nichts!


Bitte nimm Platz – ein Bürostuhl gehört auf jeden Fall ins Arbeitszimmer


Leuchten – hier geht dir bestimmt ein Licht auf


Last but not least: die schönen Dinge des Lebens fürs Home Office


Das Home-Office – Arbeiten im Heimbüro leicht gemacht

Ganz egal, ob du Freiberufler oder Arbeitnehmer bist – immer mehr Firmen bieten die Möglichkeiten des Home-Office an. Das bedeutet weitestgehend, dass du von Zuhause aus arbeitest, dir deine Arbeitszeiten zumeist frei einteilen und nach deinen Vorstellungen arbeiten kannst. Das klingt im ersten Moment fabelhaft und fast romantisch. Doch vielen fehlt es im heimischen Büro an passenden Möbeln, um effektiv, konzentriert und vor allem komfortabel arbeiten zu können. Das Schreiben von Emails oder Anlegen von Excel-Listen an Küchen- oder Wohnzimmertischen ist nicht nur beschwerlich, sondern auch für das ergonomische Sitzverhalten alles andere als förderlich. Ein abgetrennter Arbeitsbereich oder ein geeigneter Raum sind folglich für das Home-Office unabdingbar. Wir zeigen dir nun nachfolgend, was in deinem Home-Office auf keinen Fall fehlen darf und wie du dir deinen Arbeitsbereich nach deinen Vorstellungen gestalten kannst.

Dein Home-Office: Ordnung ist das halbe Leben

[#mehrordnung Anker einfügen ] Ein Home-Office einzurichten bedeutet zunächst natürlich auch, eine gewisse Planung vorzunehmen. Stell dir dazu folgende Fragen:

  1. Habe ich einen zusätzlichen Raum, um mir ein Home-Office einzurichten?
  2. Wo kann ich einen Bereich abtrennen, um mir Platz für mein Home-Office zu schaffen?

Ist dieser Part erledigt, kannst du dich um die Büromöbel, Accessoires und Büroutensilien kümmern. Denn eines ist ganz offensichtlich: Ordnung muss sein! Schaffe dir einen Überblick, welchen Raum und Platz du verwenden möchtest. Dann überlege, wie du Ordnung an deinem Arbeitsplatz halten willst. Orientiere dich am besten an dem Arbeitsplatz im Büro. Dort hast du sicherlich Ablagen für postalische Ein- und Ausgänge, Regale für Ordner, gegebenenfalls einen Bereich für den Drucker nebst Papier und vieles mehr. Büromöbel und die Accessoires strukturieren deinen Arbeitsbereich. Sorge somit einfach dafür, dass alles vorhanden ist und einen festen Platz erhält – das ist die halbe Miete, um deine Arbeit reibungslos und erfolgreich zu erledigen.

Hast du schon unsere Büroserie von Meraki und Monograph gesichtet? Diese dänischen Trendmarken bieten eine Reihe fabelhafter Büroartikel, die deinen Schreibtisch hervorragend schmücken und deine Arbeit unterstützen. Von Linealen über Mülleimer bis hin zu Kalendern findest du bei uns alles, auf dass dir die Arbeit daheim leicht von der Hand geht.

Mit passenden Accessoires eine schöne Arbeitsatmosphäre zaubern!

[#mehraccessoires Anker einfügen ]Natürlich darf es im Homeoffice nicht an Stauraum fehlen. Doch was ist das schönste Büro ohne harmonische und stilvolle Accessoires? Eine Pinnwand, um wichtige Notizen, Zettel und Belege im Auge zu behalten, ein Briefbeschwerer, der alle losen Zettel auf dem Schreibtisch bewahrt und Stifte, die in keinem Homeoffice fehlen dürfen, sind nur einige wenige Dinge, die dir den Arbeitsalltag versüßen. Denk an auch an eine geeignete Schreibtischunterlage, welche die Arbeitsfläche schont, ausreichend Hefter und Order für einen gelungene Ablage der Unterlagen und die besonderen Hilfsmaterialien des Alltags. Dazu zählen z. B. Mappen, Locher oder Heftgeräte – auch bekannt als Tacker – sowie Klammern. Es sind oftmals die kleinen Sachen, die zunächst unscheinbar wirken, doch die Arbeit um ein Vielfaches erleichtern.

Ohne Schreibtisch geht gar nichts!

[#mehrschreibtisch Anker einfügen ]Ein Home-Office lebt von den richtigen Möbeln. Im Vordergrund steht natürlich ein guter, solider Schreibtisch. Diese Investition ist absolut unumgänglich, aber wir versprechen dir: Du wirst begeistert sein. Denn wer am falschen Ende spart, erhält keinen qualitativ hochwertigen Schreibtisch, sondern schlimmstenfalls ein Möbelstück, das über kurz oder lang die Arbeitseffektivität nachhaltig beeinträchtigt. Kontrolliere zunächst einmal, wie viel Platz dir im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Büro – je nachdem, wo dein Arbeitsbereich entstehen soll – zur Verfügung steht. Erst dann solltest du dich für deinen Lieblingsschreibtisch entscheiden.

Büromöbel von Monograph, Bloomingville oder House Doctor sind die idealen Begleiter, damit der Arbeitsalltag stets gemütlich und erfolgversprechend ablaufen kann.

Bitte nimm Platz! Ein Bürostuhl gehört auf jeden Fall ins Arbeitszimmer

[#mehrstuhl Anker einfügen ]Und wie sieht es mit dem passenden Stuhl aus? Auch dieser Punkt sollte nicht unterschätzt und schon gar nicht vernachlässigt werden. Die meisten Menschen verbringen Stunden um Stunden am Schreibtisch und sitzen in falscher Haltung auf einem vollkommen verkehrten Bürostuhl. Bei uns findest du aber nicht nur den richtigen Schreibtisch, sondern auch einen idealen Sitzplatz von Bloomingville, Madam Stoltz oder House Doctor, der den Rücken schont. Somit kannst du dich voll und ganz auf die essenziellen Dinge des Büroalltags konzentrieren, ohne Nackenverspannungen oder Rückenschmerzen.

Kleiner Tipp: Probiere doch mal das „dynamische Sitzen“ aus. Das bedeutet, dass Du deine Sitzposition in regelmäßigen Abständen veränderst, um so möglichen Verspannungen und Rückenproblemen vorzubeugen

Leuchten – hier geht dir bestimmt ein Licht auf!

[#mehrleuchten Anker einfügen ]Ganz egal, ob große oder kleine Fenster im Arbeitsbereich vorhanden sind – die Lichtquelle ist oft an verregneten Tagen spärlich oder versiegt gänzlich am späten Abend – vor allem in der Winterzeit. Somit solltest du für dein Home-Office ebenso an Lampen denken, die deinen Arbeitsbereich zu gewissen Zeiten ausreichend ausleuchten. Wir bieten dir ein paar wertvolle Ideen, wie du mehr Licht in dein Arbeitszimmer zauberst und somit deine Augen bestmöglich schonst.

Tischleuchten

Die Tischleuchte ist erstklassig geeignet, um deinen Schreibtisch und deine Arbeitsmaterialien auszuleuchten. Je nach Wunsch kannst du traditionelle Tischleuchten oder Modelle mit schwenkbaren Elementen verwenden. Beide Versionen sorgen für ausreichend Licht, sodass du problemlos zu jeder Tageszeit arbeiten kannst. Ob modern angehaucht oder klassisch gehalten: Bei uns findest du in jedem Fall eine passende Tischleuchte von Madam Stoltz, Ib Laursen oder House Doctor, die perfekt zu deinem Home-Office passt.

Kleiner Tipp: Mit dem passenden LED-Leuchtmittel sparst du auch noch bis zu 90% gegenüber den klassischen Leuchtmitteln wie Glühbirne oder Halogen ein!

Stehleuchten

Nicht immer ist eine Tischleuchte ausreichend, um ausreichend Licht in alle Bereiche des Arbeitszimmers zu bringen. In diesem Fall ist eine Stehleuchte interessant. Sie bietet Licht für einen gewissen Bereich des Home-Office, ohne zu grell und aufdringlich zu wirken. Das schont die Augen und sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Denn ohne Zweifel soll das heimische Büro zu jederzeit Behaglichkeit ausstrahlen, damit die Arbeit stets leichtfällt.

Last but not least: die schönen Dinge des Lebens fürs Home Office

[#mehrschoenedinge Anker einfügen ]Dein Home-Office ist nun vermutlich mit allen Möbeln und Accessoires ausgestattet, die dir einen reibungslosen Arbeitstag ermöglichen. Doch hast du auch an ein paar Grünpflanzen, Bilder oder Kunstwerke gedacht? All das lockert nämlich dein Arbeitszimmer in deinem Hause geschickt auf, verleiht dem Ambiente einen individuellen Touch und sorgt für eine freundliche Atmosphäre. Denn was könnte schöner sein, als ein wenig Abwechslung in den Büroalltag zu bringen. Das gelingt schon mit einem schönen, bunten Strauß in einer Vase auf der Fensterbank oder mit einem fantasievollen Kunstdruck an der Wand. Es ist nämlich zumeist die Deko, die den Raum persönlicher und ebenso interessanter macht.

Richte dir dein Home-Office ganz einfach nach deinen Vorstellungen ein – so lässt sich jegliche Tätigkeit gleich viel schwungvoller und erfolgreicher erledigen!

Throw off the bowlines. Sail away from the safe harbour. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover.
Mark Twain
Made with ♡ by Home Soul GmbH