Dein Guide für das perfekte Homeoffice

Dein Guide für das perfekte Homeoffice

Das Homeoffice ist im Jahr 2021 dank Corona kaum mehr aus der Arbeitswelt wegzudenken. Die Unternehmen und Beschäftigten müssen sich flexibel anpassen und teilweise spontan aus einem zu Hause ein Büro zaubern. Unser Service für dich: Damit dir die Work-Life-Balance optimal gelingt, bieten wir dir ein paar wertvolle Tipps. Denn eines ist sicher: Mit dem passenden Equipment lässt sich die Arbeit gleich doppelt so einfach erledigen und somit bleibt dir mehr Zeit für dich.

Das Homeoffice – Arbeiten zu Hause leicht gemacht.

Ganz egal, ob du Freiberufler, Arbeitgeber oder Beschäftigter bist – vielen fehlt es im Homeoffice an passenden Möbeln, um effektiv, konzentriert und vor allem komfortabel an die Arbeit zu gehen.

home-office-guide_680x509-Max-Quality

Ein abgetrennter Arbeitsbereich oder ein geeigneter Raum sind für das Homeoffice unabdingbar. Wir zeigen dir nun nachfolgend, was in deinem Homeoffice auf keinen Fall fehlen darf und wie du dir deinen Bereich für die Arbeit nach deinen Vorstellungen gestalten kannst, damit der betrieb nahtlos weiterlaufen kann.

Deine Bürohelfer: denn Ordnung ist das halbe Leben.

Ein Homeoffice einzurichten bedeutet zunächst natürlich auch, eine gewisse Planung vorzunehmen.

home-office-guide_ordnung_680x509-High-Quality

Stell dir dazu folgende Fragen:

  1. Habe ich einen zusätzlichen Raum, um mir ein Homeoffice einzurichten?
  2. Wo kann ich einen Bereich abtrennen, um mir Platz für mein Homeoffice zu schaffen?

Sind diese Antworten gefunden, kannst du dich um die Büromöbel, Accessoires und Büroutensilien kümmern. Orientiere dich am besten an dem Arbeitsplatz im Büro.

Mit passenden Accessoires eine schöne Arbeitsatmosphäre zaubern!

Natürlich darf es im Homeoffice nicht an Stauraum fehlen. Doch was ist das schönste Büro ohne harmonische und stilvolle Accessoires? Eine Pinnwand, um wichtige Notizen, Zettel, Daten und Belege im Auge zu behalten, ein Briefbeschwerer, der alle losen Zettel auf dem Schreibtisch bewahrt und Stifte, die in keinem Homeoffice fehlen dürfen, sind nur einige wenige Dinge, die dir den Arbeitsalltag schöner machen und du die Übersicht nicht verlierst.

home-office-guide_bueroaccessoires_680x509-Max-Quality

Denk auch an eine geeignete Schreibtischunterlage, welche die Arbeitsfläche schont, ausreichend Hefter und Ordner für eine gelungene Ablage der Unterlagen und die besonderen Hilfsmaterialien des Alltags. Dazu zählen z. B. Mappen, Locher und Heftgeräte – auch bekannt als Tacker – sowie Klammern. Es sind oftmals die kleinen Dinge, die zunächst unscheinbar wirken, doch die Arbeit um ein Vielfaches erleichtern.

Ohne Schreibtisch geht gar nichts!

Ein Homeoffice lebt von den richtigen Möbeln. Im Vordergrund steht natürlich ein guter, solider Schreibtisch. Wer hier am falschen Ende spart, erhält keinen qualitativ hochwertigen Schreibtisch, sondern schlimmstenfalls ein Möbelstück, das über kurz oder lang die Arbeitseffektivität nachhaltig beeinträchtigt. Als Beschäftigte sind wir es gewohnt ein geeignetes Möbelstück einfach vorzufinden, aber jetzt müssen wir die Auswahl selbst in die Hand nehmen.

home-office-guide_schreibtisch_680x509-Max-Quality

Kontrolliere zunächst einmal, wie viel Platz dir im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Büro – je nachdem, wo dein Arbeitsbereich entstehen soll – zur Verfügung steht. Erst dann solltest du dich für deinen Lieblingsschreibtisch entscheiden.

Bitte nimm Platz! Ein Bürostuhl gehört auf jeden Fall ins Arbeitszimmer.

Und wie sieht es mit dem passenden Stuhl aus? Auch dieser Punkt sollte nicht vernachlässigt werden. Die meisten Menschen verbringen Stunden um Stunden am Schreibtisch und sitzen in falscher Haltung auf einem vollkommen verkehrten Bürostuhl.

home-office-guide_buerostuehle_680x509-Max-Quality

Bei uns findest du deinen idealen Sitzplatz. Somit kannst du dich voll und ganz auf die essenziellen Dinge des Büroalltags konzentrieren.

Kleiner Tipp: Probiere doch mal das „dynamische Sitzen“ aus. Das bedeutet, dass du deine Sitzposition in regelmäßigen Abständen veränderst, um so möglichen Verspannungen und Rückenproblemen vorzubeugen

Leuchten – hier geht dir bestimmt ein Licht auf!

Ganz egal, ob große oder kleine Fenster im Arbeitsbereich vorhanden sind – die Lichtquelle ist entscheidend. Wir bieten dir ein paar wertvolle Ideen, wie du mehr Licht in dein Arbeitszimmer zauberst, somit deine Augen bestmöglich schonst und mit guter Stimmung trotz Pandemie deine Arbeit aufnehmen kannst.

home-office-guide_tischleuchte_680x509-Max-Quality

Tischleuchten

Eine Tischleuchte ist erstklassig geeignet, um deinen Schreibtisch optimal auszuleuchten. Je nach Wunsch kannst du traditionelle Tischleuchten oder Modelle mit schwenkbaren Elementen verwenden. Beide Versionen sorgen für ausreichend Licht.

Kleiner Tipp: Mit dem passenden LED-Leuchtmittel sparst du auch noch bis zu 90% gegenüber den klassischen Leuchtmitteln wie Glühbirne oder Halogen ein!

Stehleuchten

Nicht immer ist eine Tischleuchte ausreichend. In diesem Fall ist eine Stehleuchte interessant. Sie bietet Licht für einen gewissen Bereich des Homeoffice, ohne zu grell und aufdringlich zu wirken. Das schont die Augen und sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

Last but not least: die schönen Dinge des Lebens fürs Homeoffice.

Dein Homeoffice ist nun mit allen Möbeln und Accessoires ausgestattet. Doch hast du auch an ein paar Grünpflanzen, Bilder oder Kunstwerke gedacht? All das verleiht dem Ambiente einen individuellen Touch und sorgt für eine schöne Atmosphäre.

home-office-guide_kunst-deko_680x509-Max-Quality

Das gelingt schon mit einem schönen, bunten Strauß in einer Vase auf der Fensterbank oder mit einem fantasievollen Kunstdruck an der Wand, die deinen Raum persönlicher und ebenso interessanter machen. Richte dir dein Homeoffice ganz einfach nach deinen Vorstellungen ein! ❤️