Super Black Week Deal: Feuerschale für nur 139€ statt 229€

Federleichte Oster-Styles

von Isabel am 17. März 2021

In Finnland, Schweden, Norwegen und Dänemark ist Ostern ein ganz besonderes Fest. Schon viele Tage vor der eigentlichen Feier bereiten sich alle auf die Festlichkeiten vor. Birkenzweige werden im Haus verteilt und mit Hühnerfedern sowie bunten Eiern geschmückt. Köstlichkeiten werden bereitgestellt und Räume festlich dekoriert. Doch jedes Land feiert sein Osterfest ein wenig anders.

Es treffen traditionelle Gebräuche auf heidnische Überlieferungen und sorgen für unvergessliche Osterfeiertage voller Vorfreude, Zusammengehörigkeit und natürlich auch wohlschmeckender Speisen. Alles in allem entsteht ein prächtiges Fest, das ohne Rituale schlichtweg nicht auskommt. Schauen wir uns die Traditionen in Norwegen, Finnland und Schweden doch mal genauer an.

Freudige Ostertage in Schweden, Norwegen und Dänemark

In Schweden verkleiden sich am Gründonnerstag kleine schwedische Mädchen als Osterhexen, die dort Påskkärringar heißen. Die farbenfrohen Hexen ziehen dann von Haus zu Haus und sammeln Süßes. Am Ostersamstag treffen schließlich alle Vorbereitungen für das Påskbord – ein reichhaltiges und vielfältiges Buffet, damit am Ostersonntag ordentlich geschmaust werden darf. Hier dürfen Hering, Köttbullar, Lachs, Würstchen, knuspriges Knäckebrot, Käse und natürlich auch Eier nicht fehlen.

Hättest du es gewusst? In Schweden bringt nicht der Osterhase die Eier, sondern das Osterküken. Von den Eltern erhalten die Kinder übrigens ein großes Ei aus Pappmaché, das voller Süßigkeiten gefüllt ist. Das Osterfest ist in Schweden somit jedes Jahr ein großes Highlight für die Kinder!

Die Norweger genießen häufig das Osterfest in den Bergen und verbinden dies mit einem Skiurlaub, um sich für die kommenden Monate fit zu halten. In Finnland sieht das wiederum anders aus: Hier wird auf althergebrachte Traditionen gesetzt. Jeder rüstet sich mit einer Birkenrute aus und verteilt mit dieser Hiebe an Familie, Verwandte und Freunde. Aber keine Sorge: Diese leichten Klapse sollen Glück bringen und symbolisieren mitunter Palmwedel. In Dänemark begeht man Ostern eher lustig. Die Dänen greifen traditionellerweise zum Påskebryg – einem deftigen Osterbier. Sie schreiben sich Geschichten und Gedichte, die anonym verteilt werden, sodass der Empfänger erraten muss, wer der Verfasser ist. Wer richtig rät, bekommt ein Osterei. Wer jedoch mit seiner Vermutung falsch gelegen hat, muss hingegen ein Osterei verschenken.

Alles in allem bietet Skandinavien viele verschiedene Traditionen und Bräuche, die für ein buntes, lautes und fröhliches Osterfest stehen. Doch nichts geht über die Osterdeko. Diese fällt in Schweden, Dänemark und Finnland zumeist üppig und natürlich aus – eben nordisch schön!

Ein herrlich gedeckter Tisch für das Osterfest

Was wäre Ostern ohne all die Lieben um uns herum, die wir verehren und schätzen? Nicht nur in Skandinavien, auch in Deutschland feiern wir gern Ostern. Ostern macht nicht nur Hoffnung auf das ewige Leben, es ist auch eng verbunden mit Bräuchen und Traditionen.

Die Osterdeko spielt in Schweden, Finnland und Norwegen eine gewichtige Rolle. Mit leichten Farbtönen wird die skandinavische Dekoration rund um das Osterfest unterstrichen. Nach dem harten, dunklen und vor allem kalten Winter ein wahrer Lichtblick. Zarte Farben und schöne Deko läuten gekonnt die warme Jahreszeit ein. Hier sind es vor allem Pastelltöne in Grün, Rosa und Blau, die den Tisch persönlicher und wärmer gestalten. Die Verbundenheit zur Natur und die Einfachheit stehen dabei im Vordergrund. Doch nicht nur die Deko, wie Eier, Hühner, Küken oder Hasen können mit diesen Farben punkten. Auch Teller, Tassen, Schüsseln und vieles mehr bringen Frische auf den Tisch und tragen für eine lockerleichte Atmosphäre im typischen Scandi-Style bei.

Hol dir die Natur nach Hause

Ein schönes Tischtuch aus Leinen, Bretter aus Holz, Servierplatten aus Porzellan oder Schüsseln aus Steingut – es sind oft die einfachen Dinge, die auf der Tafel schlicht wirken, aber das Herz begeistern. Somit wird bereits das Osterfrühstück zu einer kleinen Sensation. Mit Besteck, Gläsern, Geschirr und weiterem Ostergedeck lässt sich ganz simpel eine wohlige Gemütlichkeit versprühen. Den letzten Schliff erzeugt die skandinavische Deko. Eine passende Vase mit frischen Schnittblumen, eine Schüssel mit Ostergras und Eiern sowie freche, verspielte Enten oder Hühner können bereits viel bewirken.

Wertvoller Tipp für dich: Das Ostergras hat in Skandinavien eine feste Tradition. Probiere es doch auch mal aus. Verwende eine gläserne Schüssel oder ein breiteres Keramikgefäß. Lege etwas Erde hinein und streue das Saatgut ein. Wer mag, kann auch ein paar Blumenzwiebeln einbeziehen. Bedenke aber, dass das Ostergras ungefähr ein bis zwei Wochen benötigt, um schön dicht zu wachsen. So ist es an Ostern bereit, um einen grünen Farbtupfer auf dem Ostertisch darzustellen. Setze zum Schluss noch ein paar Ostereier ein und schon ist die Oster-Deko fertig!

Ostern im skandinavischen Look

Wer auf Osterdeko setzt, die schwedische Akzente beinhaltet, der darf sich auf authentische, naturnahe und fröhliche Festtage freuen. Achte einfach auf den nordischen Charme, damit es auch bei dir Zuhause schön hyggelig wird. Die Textilien stellen dabei die Basis dar. Ein Tischläufer aus Baumwolle, eine Leinentischdecke und Tischsets nebst Servietten tauchen das Ambiente in frühlingshafte Stimmung. Teller, Tassen, Eierbecher, Schüsseln und Gläser bereichern schließlich die Osterdekoration. In Schweden haben auch Federn eine besondere Bedeutung. Traditionell werden diese an Zweigen und Ruten gebracht. Das sieht nicht nur wunderschön aus, sondern sorgt während der Osterzeit auch für einen gelungenen Blickfang.

Zwischen Pupu, Kananen und Kukkonen wird es für alle Familienmitglieder schließlich richtig gemütlich. Ja, du hast richtig gelesen – denn „Pupu“ sind in Finnland Hasen, „Kukkonen“ Hähne und „Kananen“ Hühner. Sie dürfen zu Ostern in Norwegen, Schweden und auch bei uns auf keinen Fall fehlen. Ganz gleich, ob du dich für die bedruckte, hölzerne oder aus Porzellan geschaffene Version entscheidest: Einfach gesetzt auf Tischen, Fensterbänken oder Schränken entsteht ein charmanter Look im ganzen Haus, der kleinen und großen Ostergästen ganz sicherlich ein Lächeln entlockt.

Teile gerne deine Erfahrungen mit mir unter isabel@home-soul.de oder über unsere Kanäle auf Instagram, Facebook & Pinterest.

Ein Freund ist einer, der alles von dir weiß und dich trotzdem liebt.
Hubbard
Made with ♡ by Home Soul GmbH