Wir verdoppeln deine MwSt.-Ersparnis! 😍 Code: MWST

Engagiert in Deutschland – Das Ehrenamt

„Machen statt Reden.“ – das ist unser Motto.

Deshalb haben wir eine Informations- und Kommunikationsplattform für bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt ins Leben gerufen.

Nachfolgend findest du eine Auswahl an Verbänden und Organisationen, die sich allesamt ehrenamtlich engagieren und bei denen auch du dich einbringen kannst. Denn nur gemeinsam lässt sich etwas bewegen.

Ehrenamt für BRK

Wirtschaftsjunioren Deutschland

WJ Deutschland

Ehrenamt THW

Ehrenamt für THW

worldcleanupday

World Cleanup Day

Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement

„Ein Spruch aus dem Talmud besagt: Wer ein einziges Leben rettet, der rettet die ganze Welt“

Dieser Spruch enthält so unglaublich viel Wahrheit. Denn dort, wo es an allem mangelt, wo helfende Hände dringend benötigt werden und wo es gilt, anderen, denen es nicht so gut geht, unter die Arme zu greifen, sind Ehrenamtliche gefragt. Deutschland gilt als eines der reichsten Länder der Welt. Und genau hier ist die ehrenamtliche Arbeit sehr verbreitet – zum Glück. Freiwillige, die ehrenamtlich tätig sind, handeln tatsächlich in wertvoller Mission für unsere Gesellschaft. Es geht darum, etwas Gutes zu tun, der Gemeinschaft und auch Organisationen schlichtweg beizustehen. Vielen Menschen ist es sogar ein inneres Bedürfnis, andere zu unterstützen. Sie möchten dafür keine Gegenleistung, sondern tun dies aus reinster Nächstenliebe und weil sie Mitgefühl hegen. Ein starker Impuls, der anderen nur zugute kommt.

Von Schicksalsschlägen und Erfahrungen geprägt

Vielleicht hast du selbst bereits in deinem Leben Erlebnisse hautnah erfahren, die dich in deinen Grundfesten erschüttert haben. Das kann ein Unfall gewesen sein, die Krankheit eines geliebten Menschen oder ein ähnlicher Schicksalsschlag, der dich mitfühlen ließ. Denn: Wer solche einschneidenden Dinge erlebt, der weiß auch, dass es anderen Menschen ähnlich ergehen kann.

Das Ehrenamt, also eine Tätigkeit auszuüben, die freiwillig und unentgeltlich erfolgt, zeugt von großer Anteilnahme. Ebenso wie das bürgerschaftliche Engagement. Hierbei geht es darum, dass Menschen die Gesellschaft anderer suchen, um Anschluss zu finden und Gleichgesinnte zu treffen. Hier unterstützen sich mehrere Parteien, um gemeinsam Gutes zu tun. Ganz gleich, ob du an Ehrenamt oder bürgerschaftlichem Engagement interessiert bist – es zeigt, dass Gemeinnützigkeit einen hohen Stellwert für dich hat. Ein wertvoller Beitrag in der heutigen Zeit.

Was genau bedeutet eigentlich freiwilliges Engagement?

Wer etwas freiwillig tut, der macht dies, aus freiem Willen und aus eigenem Antrieb. Zudem erbringt ein jeder dieses Engagement häufig ohne Entgelt. Somit dient das freiwillige Ehrenamt dem Gemeinwohl. Jeder, der helfen möchte, tut dies ohne die Absicht, etwas gewinnen oder erhalten zu wollen. Es gibt viele verschiedene Beweggründe, warum Menschen sich ehrenamtlich oder bürgerschaftlich einsetzen. Sie möchten die Gesellschaft unterstützen, gerade dort, wo am meisten Hilfe benötigt wird. Somit schaffen Freiwillige gewisse Veränderungen, unterstützen Organisationen und natürlich auch Personen, denen es nicht so gut geht.

Das Interessante: Jeder, der hilft, lernt auch jeden Tag etwas Neues dazu, wird um Erfahrungen reicher und gewinnt Erfolgserlebnisse. Das Ehrenamt schafft Anerkennung, bringt Spaß und sorgt für viele wertvolle Begegnungen.

Tipp: Wenn du denkst, dass du nicht für ein Ehrenamt geschaffen bist, so stimmt das sicherlich nicht. Jeder hat gewisse Stärken und Vorzüge. Dabei soll dich die Tätigkeit in keinster Weise überfordern, sondern dir ein gutes Gefühl vermitteln. Du kannst dich einsetzen und dein Engagement auf verschiedene Art und Weise einbringen. Ganz gleich, ob du zuhören, unterstützen, malen oder basteln, trösten oder muszieren, Geschichten erzählen, aufräumen oder Sport treiben, übersetzen oder tragen möchtest – nichts ist unmöglich, aber vieles umsetzbar. Überlege, welche Stärken du besitzt und wie du diese umsetzen kannst. Jeder kann helfen, er muss es nur wollen.

Ehrenamt für jeden Menschen

Du möchtest gern ehrenamtlich tätig sein, bist nur noch nicht sicher, welchen Weg du einschlagen möchtest? Dann informiere dich am besten vor Ort und begeb dich auf die Suche nach den mannigfaltigen Möglichkeiten. Denn: Es gibt überall zahlreiche Gelegenheiten, anderen ehrenamtlichen Menschen zur Seite zu stehen und freiwillig zu helfen. So ist es möglich für

  • Familien und Kindern
  • Jugendlichen
  • Immigranten
  • Senioren
  • Personen mit Behinderung
  • Büchereien
  • Vereine
  • Übungsleiter oder Trainer
  • Tierschutz
  • die Suchtprävention
  • die Umwelt
  • die Politik
  • die Freiwillige Feuerwehr
  • Kirchengemeinden

und vielen weitere Gebiete auszuhelfen. Viele Organisationen kommen häufig nicht ohne ehrenamtliche Helfer aus und freuen sich über jede förderliche Hand. Dabei kannst du über verschiedene Wege Informationen und Kontakt zu Ehrenämtern und bürgerschaftliches Engagement in deinem Ort einholen. Häufig finden sich in Annoncen in den hiesigen Tageszeitungen Angebote an. Aber auch auf Flyern und Aushänge in Geschäften, im Rathaus oder in Schulen findest du Hinweise.

Du siehst: Es gibt in diesem Bereich unheimlich viele Sparten, die deiner Unterstützung bedürfen. Dabei ist es unerheblich, ob du Lebensmittel bei der örtlichen Tafel ausgibst oder den Tierschutzbund unterstützt und Tiere Gassi führen möchtest. Häufig ist das Ehrenamt zeitlich flexibel ausgelegt, das bedeutet, dass du aushilfst, wann immer es dir möglich ist.

Warum ist das freiwillige Engagement so wichtig?

Unsere Gesellschaft ist so bunt wie auch vielschichtig. Doch in jedem Bereich gibt es Schwächere, die unserer Hilfe und Unterstützung bedürfen. Menschen, die sich freiwillig melden, um zu helfen, unterstützen unsere Gesellschaft und tragen dazu bei, dass verschiedene Bereiche, wie zum Beispiel Inklusion, auch umsetzbar sind. Das selbstverständliche Helfen miteinander in sozialen Projekten ist von immer größerer Bedeutung. Hier gilt das Miteinander, die Begegnung mit Mensch und Tier, die Unterstützung der Schwächeren, Kleinere, Älteren und Hilfesuchenden.

Interessant: Das freiwillige Ehrenamt und das bürgerschaftliche Engagement kostet dich rein gar nichts – nur ein wenig deiner Zeit.

Was ist, wenn mich mein Ehrenamt nicht zufriedenstellt?

Das Ehrenamt ist von freiwilliger Natur – niemand wird dich zwingen zu bleiben, wenn du unglücklich bist. Entspricht die Arbeit nicht deinen Vorstellungen oder Wünschen, so kannst du natürlich mit der Organisation sprechen. Diese hilft und unterstützt dich, einen anderen Platz zu finden. Es ist sinnvoll, offen und ehrlich an diese Problematik heranzutreten, schließlich kannst du nur in deinem Ehrenamt aufgehen, wenn du auch glücklich und zufrieden bist.

Jeder kann sich engagieren

Während einige Menschen enthusiastisch ein Amt nach dem anderen übernehmen, sehen andere vielleicht keine Veranlassung dazu, sich zu engagieren. Ausreden wie zum Beispiel „Ich weiß nicht, wo ich anpacken könnte.“ oder „Ich habe dazu überhaupt keine Zeit.“ sind eher fadenscheinige Ausreden. Denn eines ist sicher: Jeder kann helfen, wenn er nur möchte.

Dabei muss nicht jeden Tag das Ehrenamt bestritten werden. Es reicht auch vollkommen aus, ein oder zwei Mal die Woche dort einzuspringen, wo die Unterstützung am dringendsten benötigt wird. Dass diese Hilfe auch wirklich erforderlich ist, beweisen die Zahlen. In ganz Deutschland üben laut Statista mehr als 17 Millionen Personen einen freiwilligen Dienst aus. Diese Zahl deutet zum einen auf viele Menschen hin, die mitwirken möchten, aber auch zum anderen auf zahlreiche Sektoren, wo Hilfe unerlässlich ist. Ganz gleich, in welchem Arbeitsfeld du dich siehst – es ist der Gedanke, der zählt. Und einer Sache kannst du dir voll und ganz sicher sein: Der Dank ist dir in jedem Fall gewiss.

Auch der Umweltschutz hat einen ehrenamtlichen Hintergrund

Ein Ehrenamt auszuüben bedeutet ebenso, sich schon mit den kleinen Dingen zu befassen, die auch unsere Erde betreffen. Ein Ehrenamt zum Anfassen ist der Naturschutz, für den sich auch Home Soul engagiert. Für uns ist vor allem der Punkt Nachhaltigkeit besonders wichtig. Aus diesem Grund findest du auf unseren Seiten zahlreiche Produkte, die zum Beispiel aus recyceltem Holz gefertigt sind. Diese Artikel erzählen nicht nur eine wertvolle Geschichte, sondern stehen ganz im Zeichen der Umwelt. Doch nicht nur unsere Produkte stehen bei uns im Fokus und haben einen besonderen Stellenwert. Wir sparen, wo immer es möglich ist, an Verpackungsmaterial. Das bedeutet, dass du deine Bestellung häufig in Originalkartons der Hersteller erhältst. Auch im Bereich Versand haben wir weiter gedacht und gehören zur Initiative „GoGreen“ von DHL dazu, die deine Pakete stets klimaneutral behandeln.

Wie du erkennen kannst, umfasst das Spektrum ehrenamtlicher Möglichkeiten viele Gebiete. Diese beginnen bei der Arbeit mit Mitmenschen, Tieren und Organisationen, führen aber noch viel weiter und befassen sich auch mit unserer Umwelt. Jeder von uns kann einen wertvollen Beitrag dazu leisten, unsere Gesellschaft zu stärken und unsere Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Auch du! ❤️

Am Ende wird alles gut werden, und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende.
Oscar Wild
Made with ♡ by Home Soul GmbH